8x8x8 LED-Cube

Mein Würfel besteht aus insgesamt 512 roten LEDs, die in 8 horizonalen Ebenen á 64 LEDs unterteilt sind. Die Ebenen werden von einem ATMEGA32 im Zeitmultiplexing-Verfahren angesteuert, sodass zu einem Zeitpunkt nur jeweils eine einzelne Ebene aktiv ist.

Mein Würfel ist ein Nachbau des Projeltes von Das Labor .

Die Elektronik

Der Plan für den Controller stammt vom Borg3D Projekt.

Zur Zeit erstelle ich die Steuerplatine:

Tag 1:

Tag 2:

Die ersten Leiterbahnen:

 

Leider passieren beim löten auch Fehler wie hier zu sehen ist. Diese Stelle muss korrigiert werden.

 

Tag 3:

Tag 4:

Spannungsregler installiert LM7805. Habe ich aus praktischen Gründen eingebaut. In der Regel
nutze ich 9V oder 12V Schaltnetzteile. Die Schaltung veträgt bis zu 30 Volt Spannung, vorausgesetzt die Toleranzwerte der Kondensatoren sind dafür ausgelegt ( =>30 Volt ).
Der limitierende Faktor für die Betriebsspannung ist der ATmega32.
Dieser kann mit bis 5,5 Volt betrieben werden. Das Controler Board wird mit 5,2 Volt betrieben.

 

Erster Funktionstest 🙂 LED leuchtet, ATmega32 wird mit Strom versorgt.

 

Leiterbahnen für die ATmega32 Programmierschnittstelle:

Schaltpläne:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fork me on GitHub